JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Mitgliedschaft Angestellte Schweiz

Ziele der Angestellten Schweiz

  • Bestmögliche Arbeitsbedingungen schaffen
  • Permanente Arbeitsmarktfähigkeit erhalten
  • Aushandlung, Umsetzung und Überwachung der Gesamtarbeitsverträge

Attraktive Dienstleistungen

  • Rechtsberatung und Rechtsschutz
  • Starke Ermässigung bei aktuellen Schulungs- und Weiterbildungsangeboten
  • Prämienvergünstigungen bei Krankenkassen und Sachversicherungen

Mitgliederbeitrag

  • Einzelmitglieder aller Branchen, inkl. MEM-Branche ohne Solidaritätsausweis, bezahlen CHF 150.- pro Jahr.
    Einzelmitglieder der MEM-Branche mit Solidaritätsausweis bezahlen CHF 260.- pro Jahr. Nach Abgabe des Solidaritätsausweises erfolgt eine Rückvergütung von CHF 170.- (Rückerstattung-Solidaritätsausweis CHF 60.- und Zuwendung CHF 110.-). Der Netto-Beitrag beträgt CHF 150.-.
  • Pensionierte bezahlen Fr. 60.- pro Jahr. Dieser Betrag ist nur gültig für bestehende Mitgliedschaften, welche ohne Unterbruch als Mitgliedschaften für Pensionierte weitergeführt werden.
  • Auszubildende bis 26 Jahre bezahlen Fr. 30.- pro Jahr.
Schliessen
  • angestellte teaser schmal

Angebote

Mitmachen.

Miternten.

CAS Agile Interessenvertretung der Arbeitnehmenden

Als Arbeitnehmervertreter*in nehmen Sie in den Betrieben die Interessen der Angestellten gegenüber der Geschäftsleitung wahr. Diese wichtige Aufgabe ist anspruchsvoll und die Anforderungen und Komplexität steigen stetig. Dieses CAS soll Ihnen Skills und Tools an die Hand geben, um diese facettenreiche Rolle professionell auszufüllen und deren Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Sie lernen, interdisziplinäre Zusammenhänge zu verstehen und gewinnen wertvolle Einsichten in die Entscheidungsprozesse und -Grundlagen von Unternehmen. Dadurch sind Sie in der Lage, konstruktive Lösungen zu erarbeiten, die einen gemeinsamen Mehrwert für Personal und Betrieb erbringen.

 

Dieses berufsbegleitende CAS vermittelt Ihnen in 15 Tagen sowohl fachliche als auch methodische Kompetenzen. Dabei werden die Fachinhalte in Szenarien eingebettet, die für den Berufsalltag typisch sind. Während der Dauer der Weiterbildung arbeiten Sie im Rahmen von Intervision und Supervision an Ihrem Rollenbild als gewählte Arbeitnehmervertretung.
 
Zielgruppe
Die Weiterbildung richtet sich primär an Mitglieder von gewählten Arbeitnehmervertretungen
 
Ziele
Die Teilnehmenden
  • haben ein konkretes Verständnis für ihre Rolle(n) als Arbeitnehmervertreter*in  
  • kennen relevante strategische Geschäftsberichte und sind in der Lage diese korrekt zu interpretieren
  • treten in Verhandlungen als kompetente Partner auf und sind in der Lage, ihren Standpunkt präzise zu vertreten und konstruktive Lösungen zu erarbeiten.
 
Inhalt
  • Rollenverständnis und Abgrenzung
  • Interpretation von Geschäftsberichten und Nachhaltigkeitsberichten
  • Kenntnisse relevanter Gebiete des Arbeitsrechts und von Gesamtarbeitsverträgen
  • Auftritts- und Kommunikationskompetenz
  • Verhandlungskompetenz und Konfliktmanagement
  • Stressmanagement und Resilienz
 
 
Referent*innen
Dozierende der FHNW, Hochschule für Wirtschaft
Dozierende Angestellte Schweiz und verbundene Firmen
 
Datum
Das CAS beginnt jeweils im 4. Quartal und dauert ca. ein Jahr, erste Durchführung im 4. Quartal 2022; konkrete Daten werden zu einem späteren Zeitpunkt publiziert.
 
Ort
Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
 
Kosten
CHF 8500.- (inkl. Kursunterlagen)
 
Jetzt anmelden!
Login
Kontakt
Suchen