JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Mitgliedschaft Angestellte Schweiz

Ziele der Angestellten Schweiz

  • Bestmögliche Arbeitsbedingungen schaffen
  • Permanente Arbeitsmarktfähigkeit erhalten
  • Aushandlung, Umsetzung und Überwachung der Gesamtarbeitsverträge

Attraktive Dienstleistungen

  • Rechtsberatung und Rechtsschutz
  • Starke Ermässigung bei aktuellen Schulungs- und Weiterbildungsangeboten
  • Prämienvergünstigungen bei Krankenkassen und Sachversicherungen

Mitgliederbeitrag

  • Einzelmitglieder aller Branchen, inkl. MEM-Branche ohne Solidaritätsausweis, bezahlen CHF 150.- pro Jahr.
    Einzelmitglieder der MEM-Branche mit Solidaritätsausweis bezahlen CHF 260.- pro Jahr. Nach Abgabe des Solidaritätsausweises erfolgt eine Rückvergütung von CHF 170.- (Rückerstattung-Solidaritätsausweis CHF 60.- und Zuwendung CHF 110.-). Der Netto-Beitrag beträgt CHF 150.-.
  • Pensionierte bezahlen Fr. 60.- pro Jahr. Dieser Betrag ist nur gültig für bestehende Mitgliedschaften, welche ohne Unterbruch als Mitgliedschaften für Pensionierte weitergeführt werden.
  • Auszubildende bis 26 Jahre bezahlen Fr. 30.- pro Jahr.
Schliessen
  • teaser schmal rotharige

... für einen Mittelstand mit Zukunft

Fallbeispiel - CV Booster

Nadine Acquesto- KV- Finanzen

 

Sachbearbeiterin Finanzen

 
Steckbrief
 
  • KV Lehre Finanzen, Alter: 55
  • Seit 1 Jahr arbeitslos
  • Mehr als 300 Bewerbungen geschrieben
  • Wunsch nach einem analogen Job in einer KMU
 
Aktuelle Situation
Nadine Acquesto ist eine 55-jährige Fachkraft mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung im Bereich Verwaltung und Buchhaltung. Aufgrund von Budgetkürzungen verlor sie vor einem Jahr ihren Job. Sie hat schon mehr als 300 Bewerbungen verschickt, aber leider immer ohne Erfolg.
 
Nadine Acquesto möchte zukünftig nicht mehr in einem Grossunternehmen arbeiten und sucht deshalb eine Stelle in einem KMU. Sie ist Mitglied der Angestellten Schweiz und hat vom neuen Programm «CV Booster» gehört. Sie ist begeistert und probiert den CV Booster gleich aus.
 
Die Analyse mit dem CV Booster

Zuerst lädt Nadine ihren Lebenslauf in den CV Booster – in dem Format, wie sie ihn erstellt hat.

Fallbeispiel Acquesto Bild 1

Dieser analysiert den Lebenslauf mittels künstlicher Intelligenz und erstellt ein Kompetenzprofil. Dieses wird übersichtlich grafisch dargestellt.
 Fallbeispiel Acquesto Bild 2
 
 
Auf der Basis des Kompetenzprofils werden Nadine Acquesto Stellen im Finanzbereich angezeigt. Dazu greift der CV Booster reale Stellen ab, die Unternehmen im Internet ausgeschrieben haben. Nadine sucht sich einige Stellen aus, die sie interessieren und ihren Vorstellungen entsprechen. Sie legt diese Stellen in einen Pool. Mit der Funktion «Bessere finden» findet sie weitere ähnliche Stellen.
 Fallbeispiel Acquesto Bild 4Fallbeispiel Acquesto Bild 3
 
Nun kann Nadine Acquesto auf der Grundlage der gespeicherten Stellen und ihres Lebenslaufs prüfen, wie ihr Marktwert bezüglich der sie interessierenden Stellen ist. Dazu matcht der CV Booster den Lebenslauf mit den Stellenausschreibungen. Bei Nadine ergibt sich ein Marktwert von lediglich 46%. Dies weist darauf hin, dass ihr für die sie interessierenden Stellen wesentliche Kompetenzen fehlen und dass sie entsprechend ein hohes Entwicklungspotenzial hat. Dies kann daran liegen, dass ihr Wissen auf gewissen Gebieten fehlt oder dass dieses Wissen nicht im Lebenslauf aufgeführt ist. Der CV Booster weist diese Gebiete aus und stellt sie grafisch dar.
 Fallbeispiel Acquesto Bild 5
 
Die Lösung für Nadine Acquesto
Fehlen lediglich im Lebenslauf relevante Angaben, kann dies ganz einfach dadurch gelöst werden, dass diese dort ergänzt werden. Bei Nadine Acquesto ist dies nur im Bezug auf ihre Erfahrungen im Bereich Mehrwertsteuer der Fall. Diese Erfahrung erhöht ihren Marktwert nicht wesentlich. Hingegen hat der CV Booster zutage gebracht, dass ihr das notwendige Wissen zum ABACUS-Finanzprogramm fehlt.
 Fallbeispiel Acquesto Bild 6
 
Mit einer entsprechenden Weiterbildung und Qualifikation kann Nadine ihren Marktwert auf 66% steigern. Praktisch ist, dass der CV Booster Weiterbildungen vorschlägt, um genau die gewünschten Qualifikationen zu erhalten. Nadine sucht sich eine in ihrer Wohnregion aus, die auch vom Preis her stimmt: Einen Grundkurs über 12 Lektionen für 500 Franken bei der Migros Klubschule. Sie absolviert den Kurs erfolgreich und erhält das Kurstattest «Abacus: Finanzbuchhaltung Grundlagen». 
 Fallbeispiel Acquesto Bild 7
Sofort bewirbt sich Nadine Acquesto für die Stelle «Fachangestellte Finanzen» bei einem KMU in ihrer Region – und erhält zu ihrer grossen Freude ihre Traumstelle. 
Login
Kontakt
Suchen