JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Mitgliedschaft Angestellte Schweiz

Ziele der Angestellten Schweiz

  • Bestmögliche Arbeitsbedingungen schaffen
  • Permanente Arbeitsmarktfähigkeit erhalten
  • Aushandlung, Umsetzung und Überwachung der Gesamtarbeitsverträge

Attraktive Dienstleistungen

  • Rechtsberatung und Rechtsschutz
  • Starke Ermässigung bei aktuellen Schulungs- und Weiterbildungsangeboten
  • Prämienvergünstigungen bei Krankenkassen und Sachversicherungen

Mitgliederbeitrag

  • Einzelmitglieder aller Branchen, inkl. MEM-Branche ohne Solidaritätsausweis, bezahlen CHF 150.- pro Jahr.
    Einzelmitglieder der MEM-Branche mit Solidaritätsausweis bezahlen CHF 260.- pro Jahr. Nach Abgabe des Solidaritätsausweises erfolgt eine Rückvergütung von CHF 170.- (Rückerstattung-Solidaritätsausweis CHF 60.- und Zuwendung CHF 110.-). Der Netto-Beitrag beträgt CHF 150.-.
  • Pensionierte bezahlen Fr. 60.- pro Jahr. Dieser Betrag ist nur gültig für bestehende Mitgliedschaften, welche ohne Unterbruch als Mitgliedschaften für Pensionierte weitergeführt werden.
  • Auszubildende bis 26 Jahre bezahlen Fr. 30.- pro Jahr.
Schliessen
  • teaser schmal rotharige

... für einen Mittelstand mit Zukunft

Angestellte Schweiz zu Gast bei aprentas

Donnerstag, 19. Okt 2006

Die von den Angestellten Schweiz organisierte Branchenkonferenz der Chemie/Pharma stand ganz im Zeichen der Lehrlingsausbildung.

Dr. Rolf Knechtli, Geschäftsführer der aprentas, begrüsste die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Branchenkonferenz im Ausbildungszentrum in Muttenz. In einem interessanten Vortrag ging Rolf Knechtli vor allem auf die Lehrlingsausbildung bei aprentas ein und stellte den Betrieb den Anwesenden vor.

Der Ausbildungsverbund für Grund- und Weiterbildung für naturwissenschaftliche, technische und kaufmännische Berufe im Bereich Chemie/Pharma bietet seinen Lehrlingen eine solide und konkurrenzfähige Ausbildung. Novartis Pharma AG, Ciba Spezialitätenchemie und Syngenta Crop Protection AG sind die drei Trägerfirmen, welche den Ausbildungsverbund gegründet haben. Die Angestelltenverbände dieser drei Firmen sind Mitglied bei den Angestellten Schweiz. Die Branchenkonferenz wird in der Regel viermal im Jahr durchgeführt.

An die Branchenkonferenzen der Chemie/Pharma eingeladen werden auch Angestelltenverbände, die nicht Mitglied bei den Angestellten Schweiz sind. In erster Linie dient die Konferenz dem regelmässigen Austausch und Kontakt zwischen den verschiedenen Angestelltenvereinigungen der Chemie/Pharma. Sozialpartnerschaftliche Fragen stehen dabei im Vordergrund.

Für Rückfragen:

Sandra Soland, Kommunikation Angestellte Schweiz, Natel 079 226 04 64

 

 

Login
Kontakt
Suchen