JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Mitgliedschaft Angestellte Schweiz

Ziele der Angestellten Schweiz

  • Bestmögliche Arbeitsbedingungen schaffen
  • Permanente Arbeitsmarktfähigkeit erhalten
  • Aushandlung, Umsetzung und Überwachung der Gesamtarbeitsverträge

Attraktive Dienstleistungen

  • Rechtsberatung und Rechtsschutz
  • Starke Ermässigung bei aktuellen Schulungs- und Weiterbildungsangeboten
  • Prämienvergünstigungen bei Krankenkassen und Sachversicherungen

Mitgliederbeitrag

  • Einzelmitglieder aller Branchen, inkl. MEM-Branche ohne Solidaritätsausweis, bezahlen CHF 150.- pro Jahr.
    Einzelmitglieder der MEM-Branche mit Solidaritätsausweis bezahlen CHF 260.- pro Jahr. Nach Abgabe des Solidaritätsausweises erfolgt eine Rückvergütung von CHF 170.- (Rückerstattung-Solidaritätsausweis CHF 60.- und Zuwendung CHF 110.-). Der Netto-Beitrag beträgt CHF 150.-.
  • Pensionierte bezahlen Fr. 60.- pro Jahr. Dieser Betrag ist nur gültig für bestehende Mitgliedschaften, welche ohne Unterbruch als Mitgliedschaften für Pensionierte weitergeführt werden.
  • Auszubildende bis 26 Jahre bezahlen Fr. 30.- pro Jahr.
Schliessen
  • teaser schmal rotharige

... für einen Mittelstand mit Zukunft

Entlassungen bei Alstom Power: Information der Betroffenen ist eine Bringschuld

Dienstag, 05. Okt 2010

Einen Tag, nachdem Alstom Power einen Stellenabbau riesigen Ausmasses bekannt gegeben hat, mussten heute die Angestellten bis am Nachmittag ausharren, um Genaueres über ihr Schicksal beim Unternehmen zu erfahren. Diese Informationen erfüllten die Erwartungen in keiner Weise. Noch immer sind viele Fragen offen. So z. B. ist weiterhin unklar, wo wie viele Stellen abgebaut werden. Auch würde man gerne erfahren, nach welchen Kriterien der Abbau auf die verschiedenen Ländergesellschaften verteilt wurde.

In jedem Kommunikationskurs lernen Manager, dass man in einer Krise rasch, transparent und offen informieren muss. Manager verdienen ihre Spitzengehälter ja gerade darum, dass sie solche Situationen souverän meistern. Im Falle Alstom ist man weit davon entfernt.
Die Angestellten Schweiz fordern deshalb, dass die Information der Mitarbeitenden so erfolgt, dass sie den Namen verdient. Dies gilt im Übrigen auch bezüglich der Information und Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmerverbänden.

Für Rückfragen:
Stefan Studer, Geschäftsführer Angestellte Schweiz, Natel 079 621 08 19
Hansjörg Schmid, Kommunikation Angestellte Schweiz, Natel 076 443 40 40

Login
Kontakt
Suchen