JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Mitgliedschaft Angestellte Schweiz

Ziele der Angestellten Schweiz

  • Bestmögliche Arbeitsbedingungen schaffen
  • Permanente Arbeitsmarktfähigkeit erhalten
  • Aushandlung, Umsetzung und Überwachung der Gesamtarbeitsverträge

Attraktive Dienstleistungen

  • Rechtsberatung und Rechtsschutz
  • Starke Ermässigung bei aktuellen Schulungs- und Weiterbildungsangeboten
  • Prämienvergünstigungen bei Krankenkassen und Sachversicherungen

Mitgliederbeitrag

  • Einzelmitglieder aller Branchen, inkl. MEM-Branche ohne Solidaritätsausweis, bezahlen CHF 150.- pro Jahr.
    Einzelmitglieder der MEM-Branche mit Solidaritätsausweis bezahlen CHF 260.- pro Jahr. Nach Abgabe des Solidaritätsausweises erfolgt eine Rückvergütung von CHF 170.- (Rückerstattung-Solidaritätsausweis CHF 60.- und Zuwendung CHF 110.-). Der Netto-Beitrag beträgt CHF 150.-.
  • Pensionierte bezahlen Fr. 60.- pro Jahr. Dieser Betrag ist nur gültig für bestehende Mitgliedschaften, welche ohne Unterbruch als Mitgliedschaften für Pensionierte weitergeführt werden.
  • Auszubildende bis 26 Jahre bezahlen Fr. 30.- pro Jahr.
Schliessen
  • teaser schmal rotharige

... für einen Mittelstand mit Zukunft

Jetzt gilt es den Wechselkurs Franken-Euro abzusichern

Montag, 09. Jan 2012

Der Rücktritt des Chefs der Nationalbank ist für die Exportindustrie eine schlechte Nachricht. Er wird die Position der Nationalbank mindestens vorübergehend schwächen – dies in einer Zeit, in der sie einen fairen Frankenkurs zu verteidigen hat.

Es fragt sich, ob die Kreise, die gezielt Druck auf Hildebrand gemacht haben, das Wohl der Schweiz im Auge hatten, oder ob es um persönliche Animositäten ging. Fakt ist, dass das Manöver den Franken weiter in Gefahr bringt – und damit Tausende von Arbeitsplätzen in der Exportindustrie gefährdet. Kurzfristig hat der Euro gegenüber dem Franken ja bereits an Wert verloren.

Die politischen Kreise, die das Kesseltreiben veranstaltet haben, müssen nun Verantwortung übernehmen und ihren Beitrag dazu leisten, das Vertrauen in die SNB wieder aufzubauen.

Jetzt muss es darum gehen, den jetzt schon ungenügenden Mindestwechselkurs vom Franken zum Euro von Fr. 1.20 kurzfristig mindestens zu halten und so rasch wie möglich einen Kurs von Fr. 1.35 anzupeilen.


Für Rückfragen:

Hansjörg Schmid, Kommunikation Angestellte Schweiz, 044 360 11 21,
Natel 076 443 40 40

Reto Liniger, Kommunikation Angestellte Schweiz, Natel 079 467 22 77

 

Login
Kontakt
Suchen