JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Mitgliedschaft Angestellte Schweiz

Ziele der Angestellten Schweiz

  • Bestmögliche Arbeitsbedingungen schaffen
  • Permanente Arbeitsmarktfähigkeit erhalten
  • Aushandlung, Umsetzung und Überwachung der Gesamtarbeitsverträge

Attraktive Dienstleistungen

  • Rechtsberatung und Rechtsschutz
  • Starke Ermässigung bei aktuellen Schulungs- und Weiterbildungsangeboten
  • Prämienvergünstigungen bei Krankenkassen und Sachversicherungen

Mitgliederbeitrag

  • Einzelmitglieder aller Branchen, inkl. MEM-Branche ohne Solidaritätsausweis, bezahlen CHF 150.- pro Jahr.
    Einzelmitglieder der MEM-Branche mit Solidaritätsausweis bezahlen CHF 260.- pro Jahr. Nach Abgabe des Solidaritätsausweises erfolgt eine Rückvergütung von CHF 170.- (Rückerstattung-Solidaritätsausweis CHF 60.- und Zuwendung CHF 110.-). Der Netto-Beitrag beträgt CHF 150.-.
  • Pensionierte bezahlen Fr. 60.- pro Jahr. Dieser Betrag ist nur gültig für bestehende Mitgliedschaften, welche ohne Unterbruch als Mitgliedschaften für Pensionierte weitergeführt werden.
  • Auszubildende bis 26 Jahre bezahlen Fr. 30.- pro Jahr.
Schliessen
  • teaser schmal rotharige

... für einen Mittelstand mit Zukunft

Neuer Regionalsekretär: Hans Strub

Montag, 02. Okt 2006

Die Angestellten Schweiz setzen weiterhin auf die Karte „Nähe zum Kunden“ und stärken ihre Präsenz.

Auf den 1. Oktober 2006 nahm Hans Strub seine Tätigkeit als Regionalsekretär auf. Von seinem Arbeitsplatz im Regionalsekretariat Olten wird er den Kanton Bern und den deutschsprachigen Teil des Kantons Fribourg sowie Teile der Nordwestschweiz betreuen.

Im Anschluss an seine Lehre als Mechaniker sammelte der heute 48 jährige Hans Strub Erfahrungen in verschiedenen Betrieben der MEM-Branche. Nach einem 2-jährigen Abstecher in den Textilmaschinen-Sektor wechselte Strub in die Franke-Gruppe, wo er sich vom Projektleiter bis zum Verkaufs- und Marketingleiter im Bereich Getränketechnik hocharbeitete. Seine ganze Berufszeit hindurch engagierte sich Strub in den verschiedensten Funktionen für die Anliegen der Arbeitnehmenden, seit 1997 sogar hauptberuflich.

Die Angestellten Schweiz freuen sich, dass Hans Strub ab dem 1. Oktober 2006 das Team der regionalen Verbandsarbeit ergänzt. Von seinem Arbeitsplatz im Regionalsekretariat Olten wird er insbesondere die deutschsprachigen Gebiete der Kantone Bern und Fribourg sowie Teile des Mittellandes bearbeiten. Auf die Frage, auf welche Herausforderung er sich bei den Angestellten Schweiz denn am meisten freue, sagt Strub, dass er sich in und mit einem starken Team erfolgreich für die Sache der Arbeitnehmenden einsetzen wolle. „Mir ist eine gesamtheitliche Betrachtungsweise wichtig, weil extreme Positionen keine nachhaltigen Erfolge versprechen. Vielmehr möchte ich tragfähige Lösungen nach dem Prinzip von Win-Win suchen und finden“, so Hans Strub.

Für Rückfragen:

Adriano Ciabuschi, Leiter Regionale Verbandsarbeit, Tel 044 360 11 51, Natel 079 253 73 37

Login
Kontakt
Suchen