JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Mitgliedschaft Angestellte Schweiz

Ziele der Angestellten Schweiz

  • Bestmögliche Arbeitsbedingungen schaffen
  • Permanente Arbeitsmarktfähigkeit erhalten
  • Aushandlung, Umsetzung und Überwachung der Gesamtarbeitsverträge

Attraktive Dienstleistungen

  • Rechtsberatung und Rechtsschutz
  • Starke Ermässigung bei aktuellen Schulungs- und Weiterbildungsangeboten
  • Prämienvergünstigungen bei Krankenkassen und Sachversicherungen

Mitgliederbeitrag

  • Einzelmitglieder aller Branchen, inkl. MEM-Branche ohne Solidaritätsausweis, bezahlen CHF 150.- pro Jahr.
    Einzelmitglieder der MEM-Branche mit Solidaritätsausweis bezahlen CHF 260.- pro Jahr. Nach Abgabe des Solidaritätsausweises erfolgt eine Rückvergütung von CHF 170.- (Rückerstattung-Solidaritätsausweis CHF 60.- und Zuwendung CHF 110.-). Der Netto-Beitrag beträgt CHF 150.-.
  • Pensionierte bezahlen Fr. 60.- pro Jahr. Dieser Betrag ist nur gültig für bestehende Mitgliedschaften, welche ohne Unterbruch als Mitgliedschaften für Pensionierte weitergeführt werden.
  • Auszubildende bis 26 Jahre bezahlen Fr. 30.- pro Jahr.
Schliessen
  • teaser schmal rotharige

... für einen Mittelstand mit Zukunft

Lohnargumentarium

Lohnargumentarium der Angestellten Schweiz für die Lohnrunde 2017 / 2018

 

Nach schwierigen Jahren sind die Aussichten für die Industrie wieder sehr positiv. Höhere Löhne für die Angestellten der Branche sind angesagt. Die Angestellten Schweiz fordern bis 2 Prozent mehr Lohn. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Situation in den einzelnen Subbranchen und Unternehmen unterschiedlich ist.

Damit die Lohnforderungen sauber und stichhaltig begründet werden können, haben wir in Zusammenarbeit mit dem BAKBASEL aktuelle Daten und Argumente zusammengestellt. Sie finden dort die Argumente für Lohnerhöhungen im Detail. Die Daten wurden für die Periode 2017 / 2018 aktualisiert.

Die Angestellte Schweiz empfehlen Ihnen auch eine Reihe von Weiterbildungen, damit Sie erfolgreich verhandeln können. Weitere Infos finden Sie in der Rubrik Weiterbildung.

Wünschen Sie zusätzliche Infos? Dann wenden Sie sich bitte an den zuständigen Verbandsberater. Er unterstützt Sie gerne bei der Vorbereitung der Lohnrunde in Ihrem Unternehmen.

Login
Kontakt
Suchen